Die Zulage auf die Abmagerung

Die Bewohnerin Grobritanniens, in den Alleinstehenden groziehend zwei Kinder und bekommend die Unterstutzung, leidet am uberflussigen Gewicht und will von den Behorden mehr Geldes bekommen, um das Gesundheitsverhalten zu fuhren, teilt newsru.com mit.

Jetzt bekommt 26-jahrige Christina Briggs, die zehnjahrige Tochter Elen und zweijahrigen Sohn Robert von verschiedenen Mannern hat, im Jahr 20 Tausende Pfunde Sterling (uber 1,2 Million Rubeln).

Wenn es bei mir mehr Geldes ware, konnte ich die frischen Lebensmittel kaufen und, sich das Abonnement in die Sporthalle gonnen, – hat Briggs im Interview der Zeitschrift Closer Magazine erzahlt, schreibt kurz daruber The Daily Mail. Auf einer der von der Ausgabe veroffentlichten Fotografien fuhrt die Frau das Essen, das bei ihr in der Kuche bewahrt wird, – hauptsachlich dort nur das Geback und die Chips vor.

Ich versuchte, sich ins Schwimmbad einzuschreiben, aber es kostete 22 Pfunde im Monat (neben 1400 Rubeln), und es bedeutete, dass ich auf die Lieblingspizza und das chinesische Essen verzichten sollte, – erklart die Probleme die Mutter zwei Kinder. Es wird bemerkt, dass Briggs die Kleidung die 26 Umfange nach den britischen Maen tragt. Laut gegeben den offenen Quellen, meint dieser Umfang die folgenden Parameter: die Brust – 136 Zentimeter, die Taille – 116, und des Schenkels – 141.

Es ist meine Schuld – die gesunde Nahrung mir nicht nach der Tasche, – behauptet die Britin, die benachrichtigten, dass sich ihre Gesundheit in der Gefahr befindet. Die Vergroerung der Unterstutzung, sie halt, wird ein zusatzlicher Stimulus, um sich mit sich zu beschaftigen. Auch hat, Briggs bemerkt, die Behorden konnten die Preise fur die Lebensmittel einer gesunden Ernahrung verringern.

Die Frau einen Arbeitsplatz beschaffen kann nicht, da ihren Worten nach sie zu Hause notig ist, sie muss sich um die Kinder sorgen. Bei ihrer zehnjahrigen Tochter das Syndrom des Defizits der Aufmerksamkeit und der Hyperaktivitat, von der, wie es, bis es angenommen wird der Weise der Heilung, auerdem beim Kind des Problems mit den Nieren gefunden ist. Briggs hat auch erklart, was nichts schlecht sieht, wenn ihr das Geld der Steuerzahler zufallen wird, die gehorig ihr mit der Diat zu helfen.

Die Bitten der Mutter zwei Kinder gedeihen einige Chancen auf. Wir werden bemerken, dass ganz vor kurzem eine ahnliche Situation im schweizerischen Dorf nicht weit von Zurich geschehen ist. Dort haben die Lokalbehorden die Steuern gehoben, dass die Mehrkindfamilie der Fluchtlinge – die Mutter und sieben Kinder – aus Eritrea zu enthalten. Sie sind ins Dorf vor drei Jahren eingefahren und haben das Visum, zulassend bekommen, im Land wahrend funf Jahre mit der nachfolgenden Verlangerung zu bleiben. Die Stadtverwaltung hat die Pacht und die Auszahlungen 2600 Franc im Monat fur die Deckung der Kosten der Familie sofort ubernommen. Bald zeigte es sich, dass die Mutter viel zu beladen ist, und vier Kinder waren ins Kinderheim ubergeben, wo sie auf Kosten vom Dorf enthalten sind.

You may also like...