Die Zoo-Jeans

Die japanischen Liebhaber der Tiere haben das neue Herangehen an die Bildung der Kleidung erdacht. Fur die Herstellung der einzigartigen zerrissenen Jeans haben sie sich entschieden, die Raubtiere aus dem Zoo heranzuziehen, schreibt Lenta.ru.

Wir suchten die einfache Weise der Propaganda des Schutzes der lebendigen Natur. Dabei wollten wir das Interesse fur die Tiere bei der jungen Generation erhohen. So sind wir zur Idee der Zoo-Jeans gekommen, — hat der Schopfer des Projektes Zoo Jeans Takuja Mijamoto mitgeteilt.

Die Enthusiasten haben sich mit der Direktion des Zoos in Tokio zuerst verbunden, um den lokalen Tigern, den Lowen und den Baren die neuen Spielzeuge anzubieten. Das Einverstandnis bekommen, haben die Unternehmer vom Jeansstoff die Autodeckel und die groen aufblasbaren Kugeln eingewickelt, und dann haben sie nach den Kafigen mit den Raubtieren geworfen.

Wir haben ihnen einfach gestattet, ein Paar Stunden zu spielen, und der Stoff war fertig, — hat Mijamoto gesagt. Nach ihm bearbeitet von den Zahnen und den Klauen der Tiere das Material haben auf die Fabrik abgesandt, wo von ihm vier Paare stilvoller zerrissenen Jeans genaht haben. Alle Schlitze und die Locher auf den Jeans waren vom reinen tierischen Instinkt geschaffen, — hat den Initiator des Projektes bemerkt.

Drei Paare waren auf die Onlineauktion ausgestellt. Den Verkaufserlos wird es geplant, ins Budget des Tokioer Zoos und in den Weltweiten Fonds der wilden Natur zu richten.

You may also like...