Das Organ in Zarizyno

Am 4. Oktober wird sich im Museum-Naturschutzgebiet Царицыно das IV. Internationale Festival das Organ das Plus offnen. Nach der schon ausgepragten Tradition wird er einer der hervorragenden europaischen musikalischen Kulturen, in diesem Jahr – der Musik Deutschlands gewidmet sein.

Das Jahr wachst das Festival vom Jahr, den neuen Horsaal erwerbend und die standigen Zuschauer erfreuend. In diesem Jahr geht das Festival mit der Unterstutzung des Ministeriums der Kultur der Russischen Foderation zum ersten Mal, was in bedeutendem Mae zugelassen hat, das Programm, fein und gleichzeitig dynamisch gebildet vom Intendanten des Festivals, Orgelspieler Konstantin Wolostnowym zu bereichern.

So wird schon das Konzert-Eroffnung eine ernste Anforderung – in seinem Programm oratorialnaja und die orchestrale Musik Bachs. Im Konzert wird der Chor Intrada, die die Reputation fast das einzige Kollektiv verdiente, erfullend die Barockmusik an der authentischen Manier, sowie die Gruppe der Solisten Orfarion und das Orchester der historischen Instrumente des Moskauer staatlichen Konservatoriums namens P.I.Tschajkowski teilnehmen.

Unter den auslandischen Gasten des Festivals – deutscher Orgelspieler Gunter Rost, der Besitzer des einzigartigen Mannersoprans Robert Krou und die Darstellerin auf den altertumlichen Tasteninstrumenten Julij Gilich-Naroschnaja.

Die besondere Stelle im Programm des Festivals wird bachowski den Abend des Verdienten Kunstlers Russlands Alexanders Knjasews einnehmen. Der hervorragende einheimische in der ganzen Welt bekannte Cellist, dank der eifrigen Liebe zum Schaffen Bachs, erfreut die leidenschaftlichen Musikliebhaber und den Orgelkonzerten auch. Diesmal wird er sofort in zwei Erscheinungsformen erscheinen.

Das dritte Konzert, das dem Schaffen groten der Komponisten gewidmet ist, wird auch einzigartig nach dem Wesen, doch werden darin sofort drei Organe tonen, wofur ins Atrium des Kornhauses zwei didschitalnych des Instruments speziell liefern werden. An diesem Konzert wird das Barockkollektiv – die Akademie der altertumlichen Musik unter der Leitung von der Volkskunstlerin Russlands, des hervorragenden Interpreters der Musik des Barockstiles, Tatjana Grindenko teilnehmen. Der Abend wird den dreifachen Konzerten Bachs gewidmet sein.

Es ist schwierig, die deutsche Kultur ohne ihre literarischen Gipfel vorzustellen. Vom Kern des Programms des musikalisch-literarischen Abends im Rahmen des Festivals das Organ wird das Plus eines der groten Werke der deutschen Klassik – Faust Goethe. In die Epoche der deutschen Romantik ist es kompliziert, den Komponisten, nicht zollend den Tribut diesem groen Verfassen wohl zu finden, dessen und helle allumfassende Bildhaftigkeit und eine unversiegbare Quelle der Eingebung bis jetzt ist.

Durch die Feinheit, die Raffiniertheit und die Erhohung unterscheidet sich das Konzert, das der Renaissance gewidmet ist, und hier spielt die besondere Rolle der Raum des Atriums – doch gerade in ahnlich, forttragend in die Hohe die Stimme, der Kathedralakustik findet diese Musik die echte Ausdruckskraft und wird in der ganzen Pracht geoffnet.

Eine Kulmination des Festivals wird die Schlieung – es wird die Sinfonie-Kantate Feliksa Mendelssohns Lobend pesn fur das sinfonische Orchester, des Chores, der Solisten und des Organes – das hervorragende Werk der deutschen Romantik erfullt sein. Die Verfassen des ahnlichen Mastabes nicht nur erfullten sich im Rahmen des Festivals noch nicht, sondern auch gar tonten im Zarizynski Palast niemals. In der Erfullung des Orchesters Russisch kamerata und des Chores wird der Russe partes unter Leitung Andrejs Kruschkowa motet und Sinfonia aus 29 Kantaten Bachs auch tonen. Hier muss wieder man sich uber die prachtige Akustik des Atriums erinnern, es scheint, geschaffen fur das hochgelegene Bachowski Erbe.

You may also like...