Das Land und die Bucher

Die Soziologen fixieren die Kurzung der Zahl der Leser in Russland — mehr nehmen die Drittel der Russen in die Hande des Buches fast nicht, und drei Viertel sind nicht fertig, fur sie mehr als 50 Rubeln zu zahlen; dabei wachst die Zahl herunterladend die Bucher im Netz — funfter bevorzugt schon fast jeden die Literatur nach dem Internet kennenzulernen, teilt die Nachrichtenagentur Nowosti mit der Verbannung das Allrussische Zentrum des Studiums der offentlichen Meinung (WZIOM) mit.

Laut Angaben der Forschung, fur funf Jahre wurde die Zahl der Russen, die die Bucher tatsachlich nicht lesen, grosser: wenn in 2009 die Bucher 27 % der Befragten nicht lasen, so hat in 2014 diese Kennziffer schon 36 % gebildet. Die Umfrage zeugt, dass das Drittel der Russen (34 %) die Bucher in den Geschaften oder auf den Unordnungen kauft. Noch nehmen 24 % die Befragten die Bucher bei den Bekannten, die Freunde oder die Verwandten.

Gleichzeitig ist fur die Letzten funf Jahre in 3,5 Male die Zahl der Russen gewachsen, die die Bucher im Internet herunterladen — in 2014 handeln so 18 % der Befragten. Noch lesen 17 % die Befragten meistens die Bucher aus der hauslichen Bibliothek, und die stadtische Bibliothek benutzen nur 8 % der Befragten. Am meisten nehmen seltener die Bucher in den Bibliotheken bei der Hochschule oder den Unternehmen, bestellen mit der Post ebensoviel oder dem Internet — so handeln nur 2 % der Russen. Noch haben 15 % die Befragten gesagt, dass manchmal die alten, gebrauchten Bucher bei den Antiquaren kaufen, und 7 % haben gesagt, dass nicht die ihnen notigen Bucher infolge ihres niedrigen Preises kaufen.

Auf den Kauf des neuen Buches 1,5 Tausend Rubel sind fertig, nur 5 % der Russen auszugeben, die Halfte der Befragten einverstanden (54 %) sind das Buch fur 200 Rubeln, und die Mehrheit der Befragten (73 %) nur fur 50 Rubeln zu erwerben. Durchschnittlich, die maximale Summe, die die Russen fertig sind fur das neue Buch, nach den Berechnungen WZIOM zu bezahlen, hat 361 Rubel gebildet.

Die initiative allrussische Umfrage WZIOM ist am 24-25. Mai dieses Jahres durchgefuhrt. Es sind 1,6 Tausend Menschen in 130 Orten auf 42 Gebieten, die Rander und die Republiken Russlands befragt. Der statistische Fehler ubertritt 3,4 % nicht.

You may also like...