Das Gluck der Pessimisten

Die Technik der positiven Visualisierung bildet vieler Geschaftsstrategien. Jedoch stellen die englischsprachigen Massenmedien, mit Bezugnahme auf die Reihe der Forschungen, aktiv die Hauptthese des positiven Denkens blo – Denken Sie positiv – der 60 Jahre ruckwarts von seinem Schopfer, amerikanischem Schriftsteller Normanom Winsentom Pilom im Buch Kraft des positiven Denkens dargelegt war.

So erzahlt die britische Ausgabe The Guardian vom Experiment, das in 2011 von Psychologen Gabriel Ottingen aus der New Yorker Universitat zusammen mit Kollegen Chiser Kappers durchgefuhrt ist: die Teilnehmer des Experimentes haben ohne Wasser abgegeben. Wie das Experiment vorgefuhrt hat, konnen die Gedanken im vorgestellten Glas des Wassers die Motivation der Menschen aufzustehen verringern und, sich zu kuleru oder dem Wasserleitungskran zu begeben, um einen reale, nicht den vorgestellten Durst zu befriedigen. Uber andere Experimente, die vom amerikanischen Psychologen Ottingen und von ihrer Mannschaft durchgefuhrt sind, schreibt noch eine britische Ausgabe, The Times. Die Menschen beobachtend, die sich der Realisierung der unbedeutenden Phantasien, solcher wie der Sieg im Wettbewerb des Essays oder die Attraktivitat auf den hohen Absatzen innerlich vorstellten, haben die Forscher aufgedeckt, dass bei ihnen der Blutdruck herabgesetzt wurde. Es ist merkwurdig: die positiven Phantasien helfen uns, bis zu solcher Stufe geschwacht zu werden, dass es in den physiologischen Prufungen widergespiegelt wird , – bringt die Ausgabe des Wortes aus dem Buch Ottingen Umdeutung des positiven Denkens , hinausgehend in den USA in der vorigen Woche (die Ubersetzung des Artikels auf der Webseite InoPressa.ru).

Wie die Ausgabe schreibt, widerspricht die Schlussfolgerung, zu der die Forscherin gekommen ist, einem der zentralen Postulate der popularen Psychologie gerade: der Idee, laut der der Gedanke in der erwunschten Zukunft seine wahrscheinlichere Errungenschaft macht. Ottingen in das Mal hat in den Forschungen demonstriert, dass das Schwarmen uber etwas, was Sie wunschen, die Errungenschaft es in der Realitat komplizieren kann.Es ist ublich, zu sagen, dass, wir wenn wir die positive Energie konzentrieren werden und auf unseren Traumen gebundelt werden werden, unsere Wunsche und die Ziele werden sich schlielich erfullen, – hat selbst der Psychologe im Gesprach mit The Times bemerkt. – Aber verfliegen die Menschen einfach, so phantasierend. Sie genieen die Zukunft, so warum von ihm trudisja schon, um diese Zukunft zu realisieren, wenn man es schon bei ihnen im Kopf und ihnen grenzenlos genieen kann

Im neuen Buch, erklart die Ausgabe, Ottingen sagt daruber, dass der Weg zur Errungenschaft unserer Ziele in der Vereinigung des positiven Denkens mit der Visualisierung der Hindernisse besteht, die uns storen. Diesen Prozess nennt sie die innerliche Entgegensetzung.Die Innerliche Entgegensetzung klart auf, dass innerhalb Ihrer Sie selbst stort und ob Sie es uberwinden konnen, – hat die Forscherin The Times gesagt. Wie die Ausgabe erklart, hat der Psychologe fur diesen Prozess den neuen Titel – Woop erdacht, was wie wish (der Wunsch), outcome (das Ergebnis), obstacle (das Hindernis) und plan (der Plan entziffert wird). Diese Abkurzung beinheiltet vier Stufen des Prozesses, – erklart die Ausgabe. – erstes – denken Sie detailliert die Minute oder zwei daruber nach, was Sie erreichen wollen; zweites – stellen Sie sich lebendig jenes best vor, dass sich bei Ihnen mit der Errungenschaft dieses Ergebnisses vereinigt. (DiesesBestekann die Emotion, die Erhohung, dem Lob – als sonst sein.) Drittes – stellen Sie sich daruber die Frage, welches innerlich das Hindernis auf Ihrem Weg aller Wahrscheinlichkeit nach kostet. (Es handelt sich um Ihren Vorgesetzten oder den Mann/Frau nicht, und uber, die innere Schwache, die Sie stort, die beste Lohnung zu fassen oder die Beziehungen einzustellen.) und fassen Sie den Plan nach dem Vorbild wenn endlich ab… Jenes dabetreffend, dass Sie machen werden, wenn dieses Problem (entstehen wird Wenn werde ich mich im Schrecken vor dem Horsaal fuhlen, so werde ich dem nachdenken, wie sorgfaltig ich repetierte, Wenn ich in Twitter hineinkriechen werde, so werde ich sofort vom Essen aufstehen.)

Die innerliche Entgegensetzung stellt einen der groten Betruge, die die Kraft zur Handlung abnehmen blo, was im positiven Denken enthalten ist: und zwar, dass die Veranderungen im personlichen oder offentlichen Plan ohne Bemuhungen erreicht sein konnen, verbucht die Ausgabe.

Und die amerikanische Ausgabe The Huffington Post haben die Psychologen Dschuli Norem und Nensi Kantor die Reihe der Forschungen durchgefuhrt, die strategischen Optimisten und die sich verteidigenden Pessimisten vergleichend. Wenn Sie sich der strategische Optimist, Sie den besten Ausgang der Ereignisse vorstellen und bauen Sie spater die Plane von seiner Realisierung froh, – erklart die Ausgabe. – wenn Sie der sich verteidigende Pessimist, selbst wenn Sie in der Vergangenheit erfolgreich waren, wissen Sie, dass diesmal aller anders sein kann. Sie beginnen, allen vorzustellen, was nicht so gehen kann. Die Forscher haben aufgedeckt, dass die Pessimisten gerade wegen des Pessimismus vorankamen, da das negative Denken die Besorgnis in die Handlung umformte. Sich das am meisten schlimmste Drehbuch vorstellend, bekommen die sich verteidigenden Pessimisten die Motivation fur die mehr raumliche Vorbereitung und die eifrigeren Bemuhungen. Die strategischen Optimisten und die sich verteidigenden Pessimisten erzielen des Erfolges bei verschiedenen Umstanden, – heit es im Artikel.

So behauptet die Forschung Norem, dass sich die positive Einstellung auf die Ergebnisse der Arbeit der sich verteidigenden Pessimisten negativ auswirkt. Wenn sie in der guten Stimmung, sie zufrieden von sich werden und nicht mehr fuhlen der Beunruhigung, die ihre Bemuhungen gewohnlich mobilisieren wird, – erklart die Ausgabe. Betreffs der Ermutigung, so beeinflusst es auch negativ sie, ihr Selbstbewusstsein verstarkend, ihre Besorgnis beruhigend und ihre Bemuhungen storend, sich auf die niedrigen Erwartungen einzustellen. Es ist der Versuch auch kontraindiziert, die sich verteidigenden Pessimisten von ihrer Besorgnis – die Zeit auf die Emotionen abzulenken es ist ihnen erforderlich, um das notige Niveau der Besorgtheit fur die Motivation zu produzieren.

Uber den negative Weg zum Gluck, beschrieben wie von den altertumlichen Philosophen, als auch den modernen Psychologen, urteilt die amerikanische Ausgabe The Wall Street Journal. Der Ausgangswert des negativen Weges kann nicht in jener Rolle bestehen, die er in der Erleichterung der Errungenschaft der positiven Emotionen oder des Erfolges spielt. Und darin, dass er eine Verkorperung des Realismus ist, – heit es im Artikel. Es ist darin, betreffs des Wichtigsten des Negativs besonders treu. Ob wir vorankommen konnen, uber den Tod ofter uberlegend, als wir es gewohnlich machen – Stellt sich die Ausgabe die Frage und bringt in die Antwort den beruhmten Ausspruch Steves Dschobsa: sich daran Zu erinnern, dass Sie sterben werden, ist eine beste mir bekannte Weise, sich in der Falle nicht zu erweisen, denkend, dass Ihnen ist, was zu verlieren.

You may also like...