Das diskriminazionnyj Gewicht

An der neuen Forschung der Gelehrten aus dem Universitatscollege Londons haben 3000 Menschen teilgenommen ist 50 Jahre mit dem uberschussigen Gewicht und der Verfettung alterer. In der Gruppe mit dem uberschussigen Gewicht jeder stie zwanzigster auf die Diskriminierung (die Angriffe, die Nichtachtung oder die schlechte Bedienung) zusammen. Unter den Menschen mit der Verfettung die Diskriminierung beklagte sich jeder dritter, bemerkt MEDdaily. Die Ergebnisse hangten vom Fuboden der Teilnehmer nicht ab.

Im Laufe von vier Jahren sind die Menschen, deren Rechte waren gekrankt, haben neben dem Kilogramm des uberflussigen Gewichts zusammengenommen. Von dem, wer ahnliche Probleme nicht hatte, es gelang, 0,7 Kilogramme zu sturzen. So die Anschuldigungen und die Versuche die Menschen mit dem uberschussigen Gewicht kontrproduktiwny zu beschamen. Stattdessen ist es besser, und zu unterstutzen sie zu motivieren.

Der Stress, der von der Diskriminierung herbeigerufen ist, erhoht den Appetit, und besonders den Luftzug zur ungesunden Kaloriennahrung. Auerdem sind die Menschen, die sich der Diskriminierung unterziehen, in sich weniger uberzeugt, und wegen seiner beginnen sie seltener, um Sport zu betreiben das Gewicht zu sturzen, – sagt der Forscher Sara Jackson. Die Gelehrten sagen daruber, dass die medizinischen Arbeiter auch die Menschen mit dem uberschussigen Gewicht nicht selten beschuldigen. Inzwischen sollen die Arzte in erster Linie verstehen, wie stark solchen Menschen die Hilfe und die Unterstutzung notwendig ist.

You may also like...